Studentische Hilfskraft (m/w/d) Wissenschaftskommunikation

Code 1275/2024/1
Bonn
12-19 Wochenstunden

Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin.

Die Rheinland Studie ist eine großangelegte, bevölkerungsbasierte Langzeitstudie mit bis zu 20 Tsd. Teil­nehmenden aus dem Bonner Raum. Ziel dieser epidemiologischen Studie ist die Erforschung von Präventions­möglichkeiten und präklinischen Biomarkern neurodegenerativer und neuropsychiatrischer Erkrankungen sowie die Untersuchung normaler und pathologischer Gehirnstruktur und -funktion über den Lebensverlauf bei Erwachsenen. Die zwei Untersuchungszentren (Beuel und Duisdorf) sind mit modernster Technik für umfassende Gesundheitsuntersuchungen ausgestattet, einschließlich Magnetresonanztomographen. Die Studie wird in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen akademischen und anderen wissen­schaft­lichen Partnern geführt. Weitere Informationen zur Rheinland Studie finden Sie hier.

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams eine Studentische Hilfskraft (m/w/d) Wissenschaftskommunikation – Code 1275/2024/1 – für 12-19 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen aktiv den Bereich Wissenschaftskommunikation der Rheinland Studie – dies beinhaltet die folgenden Tätigkeiten:

  • Zielgruppenanalyse und (Weiter-)Entwicklung von Wissenschaftskommunikations- und Marketingkonzepten zur Bekanntmachung und Positionierung der Rheinland Studie
  • Aufbereitung von wissenschaftlichen Themen in zielgruppengerechter Sprache
  • Proaktive Durchführung von Outreach-Aktivitäten, um neue Zielgruppen zu erschließen und Kooperationen aufzubauen und zu pflegen
  • Übersetzung wissenschaftlicher Inhalte (Deutsch - Englisch)
  • Evaluation der Marketingmaßnahmen und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Allgemeine Recherchearbeiten im Rahmen der Wissenschaftskommunikation
  • Erstellung von Inhalten für Offline- und Online-Auftritte (Website, Social Media, Intranet) zur Information von (potentiellen) Studienteilnehmer:innen und weiteren relevanten Stakeholdern

Ihr Profil

  • Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen, Forschung und Wissenschaftskommunikation
  • Sie haben bereits erste Erfahrungen in der Wissenschaftskommunikation oder im Bereich Kommunikation/Marketing z.B. durch Praktika, Werkstudententätigkeiten oder das Studium sammeln können
  • Sie besitzen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie haben gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Content-Managementsystem TYPO3 sowie Erfahrung im Umgang mit den graphischen Adobe Creative Cloud-Programmen
  • Sie haben exzellente Kommunikationsfähigkeiten, Freude an der Arbeit im Team und besitzen ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Eigenmotivation
  • Sie haben Freude daran, auf Menschen zuzugehen, und haben ein souveränes und freundliches Auftreten
  • Zudem sind Sie noch mindestens zwei Semester als Student:in immatrikuliert und während dieser Zeit verfügbar

Wir bieten

Die Mitarbeit in der Rheinland Studie bietet interessante und vielseitige Tätigkeiten in einem interdisziplinären, dynamischen Team und die Mitwirkung an einem spannenden Forschungsprojekt.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich jetzt gerne bis zum 31.03.2024 online unter unten stehendem Link.

Die Sichtung der Unterlagen beginnt sofort nach Eingang.
Wichtig: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Bewerbung nur ein PDF-Dokument umfasst. Darüber hinaus bitten wir Sie, in Ihrer Bewerbung anzugeben, wie viele Stunden pro Woche Sie arbeiten könnten.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Lara Schildgen gerne zur Verfügung.

 

Kontakt

Lara Schildgen
lara.schildgen(at)dzne.de

Welcome to our website, inform yourself here generally cookie-free.

We would be pleased if you would allow the use of cookie-free analysis for the optimisation of our information offer. All data will only be used by the DZNE. We deliberately avoid third-party cookies. You can change this setting at any time here. For more information, please see our data protection.

Your browser allows the setting of cookies: 
X Subscribe to newsletter