Drucken Schriftgröße

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Startseite

#kerngesund #hellsichtig #quicklebendig #taufrisch #steinalt

Wie bleibt man eigentlich quicklebendig oder wie wird man eigentlich steinalt?

Das wüssten wir auch gerne! Aber die Antwort darauf haben wir noch nicht. Deshalb führen wir die Rheinland Studie durch und deshalb ist es wichtig, dass so viele Personen wie möglich teilnehmen. Denn im Kern geht es darum, das Geheimnis zu ergründen, warum einige Menschen gesünder altern als andere.

Wenn Sie also eingeladen sind oder werden, machen Sie mit! Egal ob jung oder alt. Jeder zählt. Denn so unterschiedlich die Lebensstile oder körperlichen und geistigen Fähigkeiten sind, so unterschiedlich sind auch die Kriterien wie Menschen es schaffen gesünder älter zu werden. Wir möchten die Zusammenhänge erkennen und mithelfen vorbeugende, gesundheitsfördende Maßnahmen zu entwickeln.

Damit alle davon profitieren können: die teilnehmenden Bonner, die Rheinländer, alle!

Unsere aktuelle Posterkampagne


Im Laufe des Jahres prägen verschiedene City-light-Poster und Plakate auf Litfasssäulen das Stadtbild von Bonn – insbesonders die Bezirke Beuel und Hardtberg. Flankiert werden Sie von Postkarten und Online-Bannern mit den gleichen Motiven.

Was darauf zu sehen ist? Die zunächst abstrakt scheinenden Bildmotive zeigen variierende Muster, Farben und Strukturen, die sich thematisch an den Untersuchungen in der Rheinland Studie orientieren: Augenuntersuchungen etwa, oder die Ernährung und die damit einhergehende Körperfettverteilung genauso wie die Untersuchung des Speichels als Indikator für möglichen Stress.

Die Postermotive sind aus dem übergreifenden Bildkonzept der Rheinland Studie abgeleitet in dessen Mittelpunkt die menschliche Natur steht, welches auch die Grundlage für die Wandgestaltungen in den Untersuchungszentren darstellt.